AGB

(1) Anmeldebedingungen

Bei allen Anmeldenden Personen, gehe ich davon aus, dass es sich um im Allgemeinen gesunden Menschen handelt. Sollten Sie an schwer-wiegenden Erkrankungen, wie schwere Herzschwäche, schweren Depressionen o.ä. leiden, sprechen Sie bitte vorab mit Ihrem Arzt, ob Sie das von Ihnen ausgewählte Entspannungstraining machen können.

Anmeldung zu einem Kurs/Training:

Bei Anmeldung zu einem Kurs ist die kompl. Kursgebühr sofort nach Erhalt der Anmeldebestätigung fällig. Die Kursgebühr kann bar oder per Überweisung gezahlt werden. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Teilnehmerbestätigung. Diese bringen Sie bitte am ersten Kurstag als Berechtigungsnachweis mit. Bei kurzfristigen Anmeldungen ist die kompl. Kursgebühr in bar bei Kursantritt zu entrichten.
Bei Anmeldung zu einem Training, ist die jeweilige Trainingsgebühr immer vor Trainingsbeginn in bar an den Trainer zu zahlen. Natürlich können Sie vorab auch für mehrere Trainings, die Trainingsgebühren an uns überweisen. Sie erhalten dann nach Zahlungseingang entsprechende Trainingsberechtigungsnachweise, welche Sie zum Training zwecks Legitimierung mitzubringen haben.
Da alle Kurse/Trainings nur in Kleingruppen (max.10 Teilnehmer) abhalten, und Ihr angemeldeter Teilnehmerplatz fest für Sie reserviert ist, besteht Ihrerseits bei Nichtantritt oder Teilnutzung eines Kurses oder Trainings, kein Anspruch auf Kostenrückerstattung.

Anmeldung zu einem Seminar:

Bei Anmeldung zu einem Seminar sind 50% Seminargebühr sofort bei Anmeldung fällig. Der Restbetrag muss spätestens 4 Woche vor Seminarbeginn auf unserem Konto gutgeschrieben sein. Nach Eingang der restlichen Seminargebühr erhalten Sie eine Teilnehmerberechtigung. Diese bringen Sie bitte zum Seminar mit. Bei kurzfristiger Anmeldung, kann die ges. Seminargebühr auch bar am ersten Seminartag beim Trainer gezahlt werden.
Unsere Seminare werden nur in Kleingruppen (max.8 Teilnehmer) abgehalten. Ihr angemeldeter Teilnehmerplatz ist nach Anmeldung fest für Sie reserviert. Daher besteht Ihrerseits bei Nichtantritt oder Teilnutzung des Seminars kein Anspruch auf Kostenrückerstattung. Sie habe jedoch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen, welcher dann an Ihrer Stelle das Seminar in Anspruch nimmt. Finanziell einigen Sie sich in diesem Fall mit dem von Ihnen gestellten Ersatzteilnehmer.


(2) Buchungsbedingungen

Buchung eines Seminar Komplett Paketes incl. Unterkunft und Teilverpflegung:

Nach Eingang Ihrer Buchungsanmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Damit ist der Buchungsvertrag zustande gekommen. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie die Rechnung mit der zu leistenden Anzahlungssumme. Die Höhe der Anzahlung richtet sich nach der Art des Komplett Seminars. Mit Ihrer Unterschrift auf der Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB. Maßgebend für den Inhalt eines Seminar komplett Paketes sind die Ausführungen in unseren Ausschreibungen. Evt. aufgeführten Bedingungen sind unbedingt folge zu leisten.

(2.1) In dem ausgewiesenen Gesamtbetrag sind die entsprechenden Umsatzsteuern, im Falle einer Umsatzsteuerpflicht, bereits enthalten.

(2.2) Der Buchungsgesamtbetrag setzt sich aus den Übernachtungskosten, den Verpflegungskosten sowie dem Trainingsanteil zusammen. Auf Anfrage kann der Betrag gesplittet aufgeführt werden.


(3) Zahlung

Mit Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 25% fällig.
Bei Anmeldung zu einer Work-Relax Kombination beträgt die Anzahlung 50%.
Die Anzahlung muss innerhalb 7 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung / Anzahlungsrechnung gezahlt werden (Zahlungseingang). Sollte die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgen, ist relaxing-training berechtigt vom Vertrag zurück zu treten.
Bei Anmeldung zu einem Bildungs-Urlaubs-Seminar ist die Anzahlung mit verbindlicher Anmeldung fällig und in Höhe der jeweiligen Ausschreibung zu leisten.
Die Restsumme ist bei allgemeinen Buchungen spätestens 8 Wochen vor Anreisetermin fällig (Zahlungseingang) Bei Work-Relax Kombinationen ist die Restsumme bis spätestens 12 Wochen vor Flugtermin fällig (Zahlungseingang). Bei Anmeldung zu einem Bildung-Urlaubs-Seminar ist die Restsumme spätestens 4 Wochen vor Seminartermin fällig (Zahlungseingang).
Nach Zahlungseingang der Restsumme erhalten Sie die Teilnehmerbestätigung bzw. den Vouger.


(4) Gewährleistung

(4.1) Ich bin stets darauf bedacht vor Ort einen reibungslosen Trainings- und Programmablauf zu gewährleisten. Daher behalte ich mir vor, falls die Umstände es erfordern, die im detaillierten Seminarablauf angegebenen Trainings- Programmabläufe in deren Zeitabfolge zu ändern oder bestimmte Aktivitäten gegebenenfalls auf einen anderen Tag zu verlegen.

(4.2) Um eine gute Harmonie der Gruppe während des gesamten Aufenthaltes gewährleisten zu können, behalte ich mir ferner vor, im Einzelfall Teilnehmer die den Gruppenfrieden oder die Gruppenharmonie trotz wiederholter Ermahnung stören, vorzeitig vom Seminar auszuschließen und auf eigene Kosten nachhause zu schicken. In diesem Fall hat der ausgeschlossene Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung entgangener Leistungen.


(5) Rücktritt / Stornierung

Sollte ein Seminarteilnehmer nach Buchungsbestätigung vom gebuchten Seminarkomplettpaket zurücktreten, sind wie folgt Stornokosten fällig:
bis 90 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes: 30%
89 bis 60 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes: 50%
59 bis 45 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes: 80%
44 bis 25 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes: 90%
24 bis 6 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes: 95%
Ab 5 Tage vor Anreisedatum des Seminarkomplettpaketes sind 100% fällig.
(Ich empfehle den Abschluss einer Rücktrittskostenversicherung)

In jedem Fall eines Rücktritts durch den Seminarteilnehmer, sind Sie als angemeldeter Seminarteilnehmer berechtigt nach Maßgabe des Buchungsvertrages einen Ersatzteilnehmer zu stellen, der mit allen Rechten und Pflichten in den zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Vertrag eintritt. Sollte dieses der Fall sein, wird bei allgemeinen Seminar Kombinationsbuchungen lediglich eine Vertragsänderungsgebühr von einmalig 50,-€ erhoben. Im Buchungsfall eines Work-Relax Kombination verfällt in diesem Fall der gebuchte Flug. Es sind vom Ersatzteilnehmer die zusätzlich anfallenden erneuten Flugkosten zu leisten. Alle Bestandteile Ihres Vertrages gehen ansonsten immer kompl. auf den Ersatzteilnehmer über. Ich kann der Person des Ersatzteilnehmers widersprechen, wenn dieser den besonderen Erfordernissen der Vertragsdurchführung nicht genügt oder seinem Eintritt in den Vertrag gesetzlichen Vorschriften Entgegenstehen.

Sollte eine Stornierung/Aufhebung des Vertrages unsererseits, aus Gründen höherer Gewalt notwendig sein, erstatte ich Ihnen also dem angemeldeten Seminarteilnehmer, den bis dato von Ihnen an uns gezahlten Betrag. Einen Anspruch auf weiteren Schadensersatz hat der angemeldete Seminarteilnehmer nicht.
Sollte bei Work-Relax Kombinationen die Fluggesellschaft den gebuchten Flug ersatzlos streichen und von der Gesellschaft her keine Kostenerstattung erfolgen, hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Schadensersatz durch uns (relaxing-training). Die Sonderkonditionen bei Work-Relax Kombination lassen keine Ersatzflugbuchung innerhalb der Gesamtgebühr zu. Ein Ersatzflug muss dann vom Teilnehmer in Eigenregie auf eigene Kosten gebucht werden. Ich empfehle eine Flugausfallversicherung abzuschließen.


(6) Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nehmen Sie die Vertraglichen Leistungen, insbesondere infolge verspäteter Ankunft und/oder früherer Abreise gleich aus welchem Grund, nicht oder nicht vollständig in Anspruch, so besteht Ihrerseits kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung.


(7) Gerichtsstand

Deutschland, Dorsten


Stand: 07.2017